Die neue App »Ehrenamtskarte NRW«
15.09.2022

Ehrenamtskarte NRW ab sofort in neuer App verfügbar

Vorreiter auch für andere Bundesländer

Pressemitteilung | Ehrenamtlich Engagierten in Nordrhein-Westfalen steht ab sofort die neue App »Ehrenamtskarte NRW« zur Verfügung. Damit kann die Ehrenamtskarte NRW nicht nur unkompliziert auf das Smartphone oder Tablet geladen und so vorgezeigt werden: Auch das Beantragen oder Verlängern der Ehrenamtskarte ist einfach möglich. Ein schriftlicher Antrag in Papierform bei der jeweiligen Kommune oder dem Kreis ist künftig nicht mehr notwendig. Die App »Ehrenamtskarte NRW« wurde im Rahmen der Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG) im Themenfeld »Engagement & Hobby« entwickelt, in dem Nordrhein-Westfalen die Federführung hat.

Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW profitieren schon jetzt von landesweit mehr als 4.700 Vergünstigungen und Sonderaktionen. Mit dem neuen, bundesweit einmaligen digitalen Angebot können die Dankeschön-Angebote durch Lokalisierung des Standortes jederzeit mobil abgerufen werden. Außerdem ermöglicht die App, sich den Weg zu den Angeboten per Navigation anzeigen zu lassen.

Die App steht für die beiden gängigsten mobilen Betriebssysteme, iOS und Android, zur Verfügung. Sie kann im Apple App Store sowie im Google Play Store kostenfrei heruntergeladen werden.

Die Ehrenamtskarte NRW ist jetzt noch attraktiver. Mit unserem neuen digitalen Angebot in Form einer App ist Nordrhein-Westfalen Vorreiter in der nutzerfreundlichen Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Die neue App soll als Vorreiter und Basis für eine nachfolgende bundesweite Lösung sein. Wir stellen sie daher interessierten Bundesländern zur Nachnutzung zur Verfügung.

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen

Durch das OZG verpflichten sich Bund, Länder und Kommunen bis spätestens 31. Dezember 2022 ihre Verwaltungsleistungen auch medienbruchfrei, digital und nutzerfreundlich über entsprechende Verwaltungsportale anzubieten. Die Umsetzung des OZG gilt als größte Gemeinschaftsaufgabe von Bund und Ländern in der deutschen Verwaltungsgeschichte.

Die an der App »Ehrenamtskarte NRW« teilnehmenden Kreise und Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben bereits den Zugang zum Verwaltungsprogramm erhalten und können somit die über die App eingehenden Anträge bearbeiten. Finanziert wurde das Projekt vom Bund und den Bundesländern.

Mit dem Gemeinschaftsprojekt Ehrenamtskarte NRW sagen das Land Nordrhein-Westfalen und die Kommunen und Kreise seit 2008 Danke an Ehrenamtliche: Die Ehrenamtskarte zeichnet Bürgerinnen und Bürger aus, die sich in besonderem zeitlichem Umfang – fünf Stunden wöchentlich bzw. 250 Stunden im Jahr – ohne pauschale Aufwandsentschädigung ehrenamtlich engagieren.

Weitere Informationen auf engagiert-in-nrw.de

Jubiläums-Ehrenamtskarte NRW

Was ist die Jubiläums-Ehrenamtskarte?

Anerkennung für langjähriges Engagement in Nordrhein-Westfalen
Inhaltsseite
Zusätzlich zur Ehrenamtskarte NRW führt das Land eine unbegrenzt gültige Jubiläums-Ehrenamtskarte für langjähriges ehrenamtliches Engagement ein. Die Jubiläums-Ehrenamtskarte ist eine besondere Ergänzung der seit 2008 bestehenden Ehrenamtskarte NRW. Sie ist gedacht für langjährig Engagierte, die die wöchentlich geforderte Anzahl von fünf Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit nicht oder nicht mehr erbringen.