Engagementkongress NRW

Bild des Benutzers Eva-Maria Antz
Gespeichert von Eva-Maria Antz am 10. April 2017
NRW-Fachkongress »Bürgerschaftliches Engagement fördern«

Engagementkongress NRW

Alle zwei Jahre veranstaltet die Landesregierung einen Engagementkongress in Kooperation mit dem »Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW«. Die themenorientierte Zusammenarbeit und die Vernetzung stehen immer unter dem Motto »Bürgerschaftliches Engagement fördern - kommunale Strategien für die Zukunft«.

 
SAVE THE DATE: Engagementkongress 2017 »Bürgerschaftliches Engagement fördern - sozialen Zusammenhalt und Demokratie stärken«
16. Oktober 2017, 9.30 - 16.30 Uhr, Stadthalle Bad Godesberg, Bonn,
Impulsvortrag von PD Dr. Ansgar Klein (BBE) zum Zusammenspiel von Engagementförderung und Demokratiestärkung, ausführliche Informationen und Programm folgen

Wie sieht die Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements in den Kommunen aus? Alle zwei Jahre veranstaltet die Landesregierung im Rahmen des Schwerpunkts »Fokus Kommune« einen Engagementkongress in Kooperation mit dem »Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW«. Er dient dem landesweiten Erfahrungsaustausch und bietet eine Plattform, um akteursübergreifend gemeinsam Strategien für die Zukunft des lokalen Engagements zu entwickeln. Zielgruppe des Kongresses sind Entscheidungsträger/innen und Expert/innen aus den Verwaltungen, politische Vertreter/innen, lokale Akteure der Engagementförderung, Multiplikator/innen, Wissenschaftler/innen und Interessierte.

Zum Programmentwurf für den Engagementkongress NRW 2017

Bürgerschaftliches Engagement fördern – kommunale Strategien für die Zukunft, Fachkongress 2015

Folgende Fragen standen im Fokus: Welche Rahmenbedingungen sind für die lokale  Engagementförderung sinnvoll? Wie kann ein konstruktives Zusammenspiel zwischen den unterschiedlichen Akteuren in der Kommune aussehen? Wie kann die bestehende Infrastruktur gesichert und vernetzt werden? Welche guten Praxisbeispiele gibt es, die transferiert werden können?

Ein Impulsvortrag zur NRW-Auswertung des »Generali Engagementatlas 2015« bildete den Auftakt für den interkommunalen Erfahrungsaustausch beim Kongress. In der anschließenden Podiumsdiskussion wurden zentrale Thesen weiterdiskutiert und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit eingebunden. Beim Lernkarussell mit Mitgliedern aus dem »Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW« stellten die kommunalen Engagementverantwortlichen aus Bonn, Essen, Hagen, Hemer, Kamp-Lintfort, Lünen, Rheine, Velbert und Witten exemplarisch Praxisbeispiele gelungener Engagementförderung vor. Im Anschluss wurden einzelne Themen in Workshops mit Dialogpartnerinnen und –partnern vertieft.

Workshopthemen
  1. Chancen, Gewinne und Grenzen lokaler Engagementlandschaften
  2. Die Kommune - Motor der Engagementförderung? Zur Rolle der Städte und Gemeinden bei der Engagemententwicklung
  3. Regionale Vernetzung und interkommunale Zusammenarbeit - Zusammenspiel von Kommunen, Kreisen und lokalen Partnern
  4. Junges Engagement fördern
  5. Netzwerke erfolgreich gestalten – gelingende Netzwerkarbeit am Beispiel der Engagementförderung im Flüchtlingsbereich
  6. Bürgerschaftliches Engagement im Sozialraum

Bürgerschaftliches Engagement fördern – kommunale Strategien für die Zukunft, Fachkongress 2013

Dieser Fachkongress brachte erstmalig Kommunen und andere Akteure aus NRW zu einem landesweiteen Erfahrungsaustausch zur kommunalen Engagementförderung zusammen. Welche Wege der Engagementförderung haben sich schon bewährt?  Was sind Gelingensbedingungen und was sind Stolpersteine?

In einem Impulsvortrag ging es um das Leitbild Bürgerkommune und um die Frage, warum Engagement und Partizipation für die Zukunftsfähigkeit von Kommunen notwendig sind. In einem zweiten Vortrag standen Gelingensfaktoren und Stolpersteine, Instrumente und Maßnahmen im Mittelpunkt. In den anschließenden Workshops ging es dann um konkrete Tipps für die Engagementförderung vor Ort.

Workshopthemen
  1. Vom Anfangen. »PackEnden«, Stolpersteine und Gelingensfaktoren
  2. Am Ball bleiben. Strategien und Maßnahmen nachhaltig verankern
  3. Landkreise im Fokus. Rolle und Möglichkeiten von Kreisverwaltungen in der Engagementförderung
  4. Engagement in den Medien. Tipps und Tricks zur Öffentlichkeitsarbeit
  5. Sichtbar machen. Wertschätzung und Bindung von Ehrenamtlichen

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Links

ZUM THEMA