Preise und Wettbewerbe

Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Preise und Wettbewerbe

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.| Letzte Aktualisierung: 06.02.2024

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Unter dem Motto „Globaler Kurswechsel: Sei du selbst die Veränderung!“ startet der entwicklungspolitische Schulwettbewerb „alle für EINE WELT für alle“ in seine elfte Runde. Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums ermutigt der Wettbewerb dazu, mutig zu sein und die Zukunft unseres Planeten aktiv mitzugestalten. Gesucht werden kreative Ideen und visionäre Ansätze, die zu einer gerechteren und lebenswerteren Welt für alle beitragen.

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Jahrgangsstufen.

Bewerbungsschluss ist der 06. März 2024. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Wettbewerbs.

 

Klimaschutzpreis für Jugendfußballvereine

Der Sonderpreis „Klimaschutzpreis für Jugendfußballvereine“ des Energiesparmeister-Wettbewerbs richtet sich an Jugendfußballvereine mit Klimaschutzaktivitäten. Gesucht werden abgeschlossene Maßnahmen, laufende Aktivitäten sowie geplante Maßnahmen, die sich mit den Themen Energiesparen, Mobilität, Ernährung, Abfallvermeidung und -wirtschaft, nachhaltiger Konsum, Energieeffizienz, Energieeinsparung und Klimaschutz beschäftigen.

Bewerbungsschluss ist der 20. März 2024. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Preises.

 

Bundespreis Verbraucherschutz 2024

Mit dem Bundespreis Verbraucherschutz zeichnet die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz Menschen und Organisationen aus, die haupt- oder ehrenamtlich, im Großen wie im Kleinen für die Rechte und Interessen von Verbraucher*innen kämpfen. Die Verleihung des mit 10.000 Euro dotierten Preises findet im Herbst 2024 im Rahmen des Deutschen Verbrauchertages des Verbraucherzentrale Bundesverbandes in Berlin statt.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2024. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Preises.

 

Engagement im Handwerk

Das Handwerk ist mit seinen mehr als 1,1 Millionen Beschäftigten ein wichtiger Eckpfeiler der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Ob Frisörsalon, Bäckerei oder Schreinerei: die Vielfalt der handwerklichen Berufe und Tätigkeiten ist groß. Viele der Menschen, die im Handwerk tätig sind, setzen sich darüber hinaus ehrenamtlich in ihrem Beruf ein und helfen mit, ihre Umgebung positiv mitzugestalten. Deshalb würdigt der Westdeutsche Handwerkskammertag mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen und der Handwerkskammern ehrenamtlich engagierte Handwerkerinnen und Handwerker in NRW jedes Jahr mit einem besonderen »Ehrenamtspreis Handwerk« im Rahmen des »Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW«. So wurde im Jahr 2022 beispielsweise das überwältigende ehrenamtliche Engagement der Handwerkerinnen und Handwerker während der Flutkatastrophe im Jahr 2021 ausgezeichnet.



Engagement für die Heimat

Heimat ist vielfältig und stärkt die Gemeinschaft und den Zusammenhalt der Menschen vor Ort. Die Landesregierung hat sich daher zum Ziel gesetzt, Initiativen und Projekte, die die lokale und regionale Identität und Gemeinschaft und damit Heimat stärken, zu fördern. Im Rahmen des Förderprogramms »Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.« können Gemeinden, Städte und Kreise einmal jährlich die Preisgelder für die Vergabe lokaler Heimat-Preise beantragen. Mit diesem Preisgeld werden Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele vor Ort im Bereich Heimat gewürdigt. Kreisangehörige Kommunen können ein Preisgeld von 5.000 Euro, Kreise von 10.000 Euro und kreisfreie Kommunen von 15.000 Euro ausloben. Die Anträge sind im Vorfeld online über das Online-Förderportal zu stellen. Seit 2020 kürt darüber hinaus eine Fachjury die Preisträger des »Landes-Heimatpreises« aus den Sieger-Projekten des vergangenen Jahres auf Kommunen- und Kreisebene.