Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz wird Botschafterin für den Kölner Mädchenverein intombi

Bild des Benutzers Nicole Reinke
Gespeichert von Nicole Reinke am 5. Oktober 2020
Staatssekretärin Andrea Milz zu Besuch bei intombi e. V., Preisträger des Engagementpreises 2019
5. Oktober 2020

Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz wird Botschafterin für den Kölner Mädchenverein intombi

Ein Wiedersehen mit dem Kölner Mädchenverein

Aktuelle Meldung | Anknüpfend an die letztjährige Auszeichnung »Sonderpreis« im Rahmen des Engagementpreises NRW 2019, gab es am 1. Oktober 2020 ein ganz besonderes Wiedersehen. Dem Herzblut von Frau Milz zu verdanken, wurde dieser Sonderpreis letztes Jahr erstmalig vergeben und exklusiv an den Kölner Mädchenverein für besonderes ehrenamtliches Engagement verliehen.

 

Mit geballter Frauenpower in den Herbst. Besser könnte das Zusammentreffen zwischen Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz und dem Team von intombi e. V. nicht beschrieben werden.

In einem Interview mit der Mädchenredaktion verriet Frau Milz spannende Einblicke aus der Welt einer Staatsekretärin und beratschlagte sich mit dem intombi Team zu Anliegen von Mädchen und jungen Frauen in NRW, beispielweise wie bessere Anreize für ehrenamtliches Engagement geschaffen werden können. Frau Milz teilte ihre eigenen Erfahrungen und riet dazu, einfach zu machen und Posten sowohl im Ehrenamt als auch in der Politik selbstbewusst zu übernehmen! Denn manchmal ist man nur eine Stimme entfernt von dem nächsten großen Schritt. Als Krönung darf intombi sich über Frau Milz als neue Botschafterin freuen. Moderiert wurde das spannende Interview von der Schauspielerin und ebenfalls intombi Botschafterin Franziska Benz.

Kernprojekt von intombi ist das gemeinnützige Online Magazin, welches der meist einseitigen und inszenierten Darstellung von Mädchen und Frauen im Internet trotzt! Mädchen schreiben für andere Mädchen Beiträge und berichten von ihrer Lebensgeschichte, ihrer Leidenschaft, ihren Herausforderungen und geben Tipps, wie Ziele erreicht werden können. Die Mädchen setzen sich somit für die eigene erfolgreiche Zukunft ein und unterstützen zeitgleich mit ihrem Engagement ehrenamtlich andere Mädchen, die vor ähnlichen Hürden stehen. Ganz ohne sozialen Druck und Neid, die doch so häufig in der Online-Welt an der Tagesordnung sind.

Als Gewinner im Rahmen des Engagementpreises NRW wurde intombi nun für den Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert. Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er würde dem Mädchenverein aus Köln die Möglichkeit geben, ihre innovative digitale Soziale Arbeit auszubauen. Somit könnte intombi Mädchen mit ihrem »Girls for Girls«-Motto über Köln hinaus sogar deutschlandweit erreichen. Das Online Voting läuft noch bis zum 27. Oktober 2020 unter: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/

Weitere Informationen über intombi e. V. finden Sie hier: intombi.de

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de