NRW unterstützt Ehrenamt bei der Feuerwehr

Bild des Benutzers Ulrich Rüttgers
Gespeichert von Ulrich Rüttgers am 13. September 2017
Feuerwehrschlauch im Vordergrund und Feuerwehrmänner mit Feuerwehrauto im Hintergrund
13. September 2017

NRW unterstützt Ehrenamt bei der Feuerwehr mit 2,4 Mio. Euro

Aktuelle Meldung | Über 130.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen engagieren sich ehrenamtlich für die Freiwillige Feuerwehr. Vor diesem Hintergrund unterstützt die Landesregierung das Ehrenamt bei der Feuerwehr bis 2019 mit rund 2,4 Mio. Euro.

 

Die Sicherstellung des Brandschutzes ist eine hoheitliche Aufgabe, die von den Gemeinden als Pflichtaufgabe zur Erfüllung nach Weisung wahrgenommen wird. Die Gemeinden unterhalten dazu den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehren. Neben den hauptamtlichen Kräften ist die Freiwillige Feuerwehr damit eine tragende Säule im Bereich der Gefahrenabwehr.

Um die Arbeit der zahlreichen Freiwilligen Feuerwehren in NRW zu stärken, unterstützt das Land das Ehrenamt bei der Feuerwehr bis 2019 mit rund 2,4 Mio. Euro. Das gab Innenminister Herbert Reul bei einem Besuch der Feuerwehr in Bergisch Gladbach bekannt. »Freiwillige leisten einen bedeutenden Beitrag dazu, dass die Menschen in NRW sicher leben«, so der Innenminister weiter. Dafür gebühre ihnen Dank und Unterstützung. Das Geld wird vor allem für die Nachwuchswerbung eingesetzt. Durch Projekte in der Nachwuchswerbung konnten die Freiwilligen Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen bereits im zurückliegenden Jahr rund 1.000 neue Mitglieder gewinnen.

Mehr Informationen im Netz unter www.freiwillige-feuerwehr.nrw

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE