Engagierte Stadt: Neues bundesweites Netzwerkprogramm startet auch in NRW

Bild des Benutzers Björn Lappe
Gespeichert von Björn Lappe am 9. November 2015
Engagierte Stadt
6. November 2015

Engagierte Stadt: Neues bundesweites Netzwerkprogramm startet auch in NRW

Aktuelle Meldung | Das neue Förderprogramm »Engagierte Stadt« stellt keine Projekte in den Vordergrund, sondern fördert lokale Kooperationen zur Weiterentwicklung von Engagementstrukturen in Städten und Gemeinden. Aus über 270 Bewerbungen hat eine Jury nun bundesweit 50 Städte und Gemeinden für das Programm ausgewählt. Aus NRW sind Trägerorganisationen aus Bocholt, Königswinter, Rösrath und Schwerte zum Start des Programms mit an Bord. Initiiert und umgesetzt wird das Programm durch das Bundesfamilienministerium, die BMW Stiftung Herbert Quandt, den Generali Zukunftsfonds, die Herbert Quandt Stiftung, die Körber-Stiftung und die Robert Bosch Stiftung.

 

Im Gegensatz zu anderen Förderprogrammen setzt das Programm »Engagierte Stadt« nicht auf bestimmte Einrichtungstypen und Organisationsformen, sondern auf die gemeinsame Lösungskompetenz der Akteure und Aktiven vor Ort. Im Rahmen des Programms werden bundesweit 50 Standorte mit einem Gesamtvolumen von bis zu drei Millionen Euro über zunächst drei Jahre gefördert.

Das Programm will gemeinnütziges Engagement unterstützende Einrichtungen beraten, begleiten und finanziell in die Lage versetzen, vor Ort lokales Engagement und Engagementstrukturen zu stärken. Welchen Weg die lokalen Engagementorganisationen dabei beschreiten wollen, entscheiden sie selbst. Erwartet wird, dass die lokalen Prozesse auf Kooperation, Vernetzung und Nachhaltigkeit ausgerichtet sind.

Bewerben konnten sich zivilgesellschaftliche Träger- und Mittlerorganisationen für Engagement, wie zum Beispiel Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen oder Seniorenbüros aus Städten und Gemeinden mit 10.000 bis 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

Aus NRW wurden vier Projekte aus vier Städten in das Programm aufgenommen.

  • Leben im Alter e.V., Bocholt 
  • Forum Ehrenamt/Perspektiven für das Leben e.V., Königswinter
  • Bürgerstiftung Rösrath, Rösrath  
  • Freiwilligenzentrum Die Börse, Schwerte

Die ausgewählten Organisationen entwickeln in den nächsten Monaten zusammen mit Kooperationspartnern vor Ort ein konkretes Konzept für die Weiterentwicklung der lokalen und regionalen Engagementstruktur. Neben der finanziellen Förderung erhalten die Mitwirkenden intensive Beratung durch Expertinnen und Experten der beteiligten Stiftungen.

Initiiert und umgesetzt wird das Programm »Engagierte Stadt« durch das Bundesfamilienministerium, die BMW Stiftung Herbert Quandt, den Generali Zukunftsfonds, die Herbert Quandt Stiftung, die Körber-Stiftung und die Robert Bosch Stiftung.

Hier gibt es alle Informationen zu den ausgewählten Projekten und Orten sowie zum Hintergrund des Modellprogramms.

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE