»Zusammen schneller ans Ziel«: Ausbildungspatenprojekte NRW

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 4. August 2016
Tandem Ausbildungspaten
4. August 2016

»Zusammen schneller ans Ziel«: Ausbildungspatenprojekte NRW

Aktuelle Meldung | Am 21. September 2016 lädt die Koordinierungsstelle der AusbildungsPatenProjekte NRW zur Fachveranstaltung ins Unperfekthaus in Essen ein. Unter dem Titel »Zusammen schneller ans Ziel – Ausbildungspatenprojekte in NRW« wird der Fokus auf die besondere Form der 1:1 Beziehung zwischen Paten und Jugendlichen gerichtet sein. Diese persönlichen Beziehungen legen die Grundlage für eine erfolgreiche Nachwuchskräfteförderung und Integration. Sie fördern im Rahmen bürgerschaftlichen Engagements einen gelungenen Übergang von der Schule in den Beruf. NRW-Familienministerin Christina Kampmann wird als Ehrengast an der Veranstaltung teilnehmen.

 

Ausbildungspaten engagieren sich individuell und persönlich für junge Menschen, die den oft nicht einfachen Übergang von der Schule in das Berufsleben meistern müssen. Die Koordinierungsstelle AusbildungsPatenProjekte NRW unterstützt diese Projekte und will einem breiten Fachpublikum die Chancen und Gewinne dieses Engagementmodells näherbringen. Die Veranstaltung für Kommunen, Wohlfahrtsverbände, Unternehmen, Träger von Patenprojekten, Schulen, Ausbildungspaten und Patenschüler soll interessante Themen rund um das bürgerschaftliche Engagement, Unternehmensengagement und die Förderung Jugendlicher im Rahmen von Ausbildungspatenprojekten beleuchten. Dabei werden zahlreiche Beispiele aus der Praxis vorgestellt. In parallelen Fachforen erhalten Interessierte Informationen und Anregungen. Außerdem haben sie dort die Möglichkeit sich auszutauschen und zu vernetzen. Patenschülerinnen und -schüler können an einem Parallelprogramm speziell für Jugendliche teilnehmen.

 

In einem Podiumsgespräch werden die Experten Dr. Markus Warnke (Leiter der Wübben Stiftung), Christoph Zeckra (Gesamtverantwortlicher des Generali Zukunftsfonds), Andreas Kersting (Referatsleiter Bürgerschaftliches Engagement des MFKJKS NRW), Bernd Kreuzinger (Bereichsleiter Bildung und Prokurist des Initiativkreis Ruhr), Christopher Meier (Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln) sowie Gabriele Wahlen (Geschäftsführerin Ceno e.V.) zu Wort kommen und über Nachwuchskräfteförderung, Integration und bürgerschaftliches Engagement diskutieren.  

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt und ist Teil der TalentTage Ruhr 2016 des Initiativkreises Ruhr. Um Anmeldung bis zum 30. August 2016 wird gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Video: Ausbildungspaten Recklinghausen vorgestellt

 

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE