Wettbewerbe und Preise

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Februar 2015
Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Wettbewerbe und Preise

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung.

 

Auch in NRW finden vielerorts Wettbewerbe statt, mit denen das gesellschaftliche Engagement von Initiativen, Vereinen, Projekten oder Unternehmen im Land ausgezeichnet wird. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.

Europawoche 2022
Der Wettbewerb zur Europawoche 2022 steht unter dem Motto »Storys of Europe – zeig mir Dein Europa«. Gesucht werden Projekte, die sich mit den Fragestellungen »Was macht Europa für mich aus?«, »Was hat die EU mit meinem Alltag zu tun?« und »Was wünsche ich mir für die Zukunft der EU?« auseinandersetzen. Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Hochschulen, Einrichtungen und Institutionen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, sich mit Projektideen zu bewerben, welche die europäische Idee in Nordrhein-Westfalen unterstützen und verbreiten. Prämierte Projekte erhalten bis zu 2.000 Euro.

Bewerbungen bis zum 21. Januar 2022
Informationen zum Wettbewerb

digital.engagiert
Die Förderinitiative digital.engagiert von Amazon, AWS und Stifterverband unterstützt junge Teams, die mit ihrer Projektidee oder Initiative digitale Fähigkeiten junger Menschen fördern und so einen Beitrag zu chancengerechter digitaler Bildung leisten. Ab sofort können sich wieder engagierte Projektteams bei digital.engagiert bewerben, um sich persönliches Coaching, individuelle Workshop-Angebote, Netzwerk-Zugang und mindestens 10.000 Euro Förderung zu sichern.

Bewerbungen bis zum 23. Januar 2022
Informationen zum Wettbewerb

Projektpreis Kulturelle Bildung
Die Landesregierung lobt einen mit insgesamt 80.000 Euro dotierten Preis für Kulturelle Bildung aus, der Projekte würdigen, sichtbar machen und weiterentwickeln soll. Gesucht werden Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen sowie Träger, Vereine und Initiativen, die Kulturelle Bildung als Bestandteil ihres Profils verankert haben und dadurch Kindern und Jugendlichen nachhaltig eine Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ermöglichen. Der Preis soll erstmals im März 2022 in den Kategorien »Schule«, »Jugendarbeit« und »Kultur« verliehen werden.

Bewerbungen bis zum 28. Januar 2022
Informationen zum Wettbewerb

Deutscher Kinder- und Jugendpreis
Mit dieser Auszeichnung werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und damit der höchstdotierte bundesweite Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Vergeben wird der Preis in den Kategorien Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur. In jeder der drei Kategorien wird ein Preisträgerprojekt mit 6.000 Euro gekührt und eine lobende Erwähnung, die mit 3.000 Euro dotiert ist ausgesprochen. Zusätzlich wird ein Projekt mit dem Europa-Park JUNIOR CLUB Award ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro gewürdigt wird.

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2022
Informationen zum Wettbewerb

NRW-Schülerwettbewerb »Begegnungen mit Osteuropa«
Der Wettbewerb lädt ein, Nordrhein-Westfalen und die Länder Osteuropas in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Politik/Wirtschaft, Geschichte, Geografie zu erkunden, um so das Wissen über die Lebensweise der Menschen dort und hier zu erweitern und somit neue Wege der Freundschaft und des Miteinander im Herzen Europas zu finden. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen ab der Grundschule (Allgemeinbildende Schulen, Berufsbildende Schulen, Förderschulen, Schulen des Zweiten Bildungsweges). Innerhalb der einzelnen Projektvorschläge werden die besten Arbeiten in den einzelnen Jahrgangsstufen und Schulformen ermittelt. Für die besten Arbeiten eines jeden Projektes werden Geldpreise vergeben.

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2022
Informationen zum Wettbewerb

WestfalenBeweger 2022/23
Um das bürgerschaftliche Engagement in Westfalen zu stärken, schreibt die Stiftung Westfalen-Initiative den Wettbewerb »WestfalenBeweger« aus. Preisgelder in Höhe von bis zu 35.000 Euro stehen zur Verfügung. Außerdem können sich die Wettbewerbsteilnehmer in Workshops weiter qualifizieren. Der Wettbewerb besteht aus zwei Stufen: der Start- und Qualifizierungs-Phase (2022) und der späteren Auszeichnung mit einem zusätzlichen Preis (2023).

Bewerbungen bis zum 30. April 2022
Informationen zum Wettbewerb
 

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de