Wettbewerbe und Preise

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Februar 2015
Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Wettbewerbe und Preise

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung.

 

Auch in NRW finden vielerorts Wettbewerbe statt, mit denen das gesellschaftliche Engagement von Initiativen, Vereinen, Projekten oder Unternehmen im Land ausgezeichnet wird. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.

sozialgenial-Projekt des Monats
Engagement verdient Anerkennung und öffentliche Aufmerksamkeit – besonders, wenn sich Schülerinnen und Schüler trotz der Corona-Umstände für die Gesellschaft engagieren. Deswegen zeichnet die Stiftung Aktive Bürgerschaft jeden Monat ein sozialgenial-Projekt an einer Mitgliedschule aus. Der Gewinner kann sich zudem über 250 Euro für die Projektkasse freuen. sozialgenial-Mitgliedschulen aus Hessen und NRW können sich online für das Projekt des Monats bewerben. »sozialgenial – Schüler engagieren sich« ist das Service-Learning-Programm der Stiftung Aktive Bürgerschaft. Das  Programm wird gefördert von der DZ BANK und weiteren Genossenschaftsbanken und unterstützt vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Bewerbungen bis zum 26. Februar 2021
Informationen zum Wettbewerb

Netzwerkprogramm »Engagierte Stadt«
Engagierte Städte entstehen dort, wo sich überzeugte Menschen aus gemeinnützigen Organisationen, der öffentlichen Verwaltung und Unternehmen gemeinsam dafür einsetzen, gute Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement und Beteiligung vor Ort zu schaffen. Aktuell gibt es bundesweit 73 Engagierte Städte. 2021 soll das Netzwerk auf bis zu 100 Städte, Gemeinden und Stadtteile anwachsen. Städte, Stadtteile und Gemeinden mit 10.000 bis 250.000 Einwohner/innen können ihr Interesse über ein Bewerbungsformular online bekunden. Vorausgesetzt wird eine Kooperation zwischen mindestens drei Akteur/innen aus der kommunalen Verwaltung und der Zivilgesellschaft sowie optional aus der Wirtschaft. Das Programm wird auf Bundesebene durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie mehrere Stiftungen getragen, die Geschäftsstelle ist beim Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) angesiedelt.

Bewerbungen bis zum 10. März 2021
Informationen zur Ausschreibung

Förderpott.Ruhr
Mit dem »Förderpott.Ruhr« unterstützt das Stiftungsnetzwerk Ruhr Engagierte in den Quartieren des Ruhrgebiets. Ausgezeichnet werden Ideen und Projekte, die engagierte Menschen, gemeinnützige Organisationen, Initiativen und Vereine in ihrem Stadtteil initiieren oder bereits erfolgreich umsetzen. Das Bewerbungsverfahren wird von der Ehrenamt Agentur Essen e. V. koordiniert. Eine Jury aus Mitgliedsstiftungen, Lenkungskreismitgliedern und Expert/innen entscheidet über die Bewerbungen. Ziel des »Förderpott.Ruhr« ist es, im gesamten Ruhrgebiet Menschen bei der Verwirklichung von Alltagsverbesserungen zu unterstützen. Jährlich stehen mindestens 100.000 Euro zur Verfügung. Das Stiftungsnetzwerk Ruhr bringt seit 2016 die Akteure einer der stiftungsreichsten Regionen Deutschlands zusammen. Aktuell zählt das junge Netzwerk 83 Mitglieder. Bewerbungen zur dritten Förderrunde sind ab sofort online möglich.

Bewerbungen bis zum 31. März 2021
Informationen zum Wettbewerb

»Europaaktive Kommune« und »Europaaktive Zivilgesellschaft«
Mit der Auszeichnung der Landesregierung soll das europäische Engagement der kommunalen Familie und der Zivilgesellschaft in Nordrhein-Westfalen gewürdigt, unterstützt und der Öffentlichkeit bekannter gemacht werden. Ausgezeichnete Kommunen, Kommunalverbände und zivilgesellschaftliche Akteure erhalten mit den Auszeichnungen auf sie zugeschnittene Angebote der Landesregierung zur Vernetzung und für ihre Öffentlichkeitsarbeit.

Bewerbungen bis zum 9. Mai 2021
Informationen zum Wettbewerb

European Youth Culture Award
»Respekt! Die Stiftung« zeichnent mit dem »European Youth Culture Award« Projekte, Initiativen und Personen aus, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur in der Gesellschaft sichtbar zu machen. Der Award soll besonderem Engagement Sichtbarkeit verschaffen, jugendkulturelle Vielfalt und Toleranz fördert, zum Beispiel durch Forschung zu jugendkulturellen Themen, jugendkulturelle Bildungsangebote oder Förderung von jugendlicher Partizipation. Ab sofort können wieder Projekte oder Personen vorgeschlagen werden, die für den European Youth Culture Award nominiert werden sollen.

Bewerbungen bis zum 31. Mai 2021
Informationen zum Wettbewerb

Europa bei uns zuhause
Die Landesregierung NRW prämiert innovative, beispielgebende und öffentlichkeitswirksame Projekte europäischer Städtepartnerschaften und Projekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Partnern in den Niederlanden und Belgien. In Frage kommen auch Projekte zum Austausch über Fachthemen wie etwa Ehrenamt, Umweltschutz, Jugendarbeitslosigkeit oder Hilfen für Menschen mit Handicap mit dem Ziel, voneinander zu lernen. Eingereicht werden können Projektideen, die im Zeitraum vom 1. August 2021 bis 31. Juli 2022 durchgeführt werden. Erfolgreiche Bewerberprojekte erhalten eine Prämie der Landesregierung in Höhe von 5.000 Euro als nachträgliche Kostenerstattung.

Bewerbungen bis zum 1. Juni 2021
Informationen zum Wettbewerb
 

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

LOREM IPSUM

KARTE

Engagementpreis

NRW 2021

Logo Engagementpreis NRW 2021

Schwerpunktthema 2021: Engagierte Nachbarschaft
Die aktuelle Ausschreibungsrunde ist beendet.

Bewerbungen waren bis zum 30.09.2020 möglich.