Wettbewerbe und Preise

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Februar 2015
Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Wettbewerbe und Preise

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung.

 

Auch in NRW finden vielerorts Wettbewerbe statt, mit denen das gesellschaftliche Engagement von Initiativen, Vereinen, Projekten oder Unternehmen im Land ausgezeichnet wird. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.

Die Vielfaltsgestalter – Lokale Bündnisse für Zusammenhalt und Vielfalt
Mit dem Pilotprojekt fördert die Robert Bosch Stiftung über zwei Jahre hinweg den Aufbau von lokalen Vereinigungen von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur, die Vielfalt vor Ort gemeinsam konstruktiv gestalten wollen. Mindestens drei Akteure vor Ort bewerben sich gemeinsam. Antragsteller kann ein gemeinnütziger Akteur oder die kommunale Verwaltung sein. Das Bündnis sollte in einer deutschen Mittelstadt mit einer Größe von etwa 50.000 bis 100.000 Einwohnern entstehen.

Bewerbungen bis zum 28. August 2018
Informationen zum Wettbewerb

Werkstatt Vielfalt: Projekte für eine lebendige Nachbarschaft
Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind von grundlegender Bedeutung für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hier setzen die Projekte der »Werkstatt Vielfalt« an: Sie bauen Brücken zwischen Lebenswelten. Sie tragen zu einer lebendigen Nachbarschaft in der Gemeinde oder im Dorf bei. Sie sorgen dafür, dass Vielfalt zur Normalität wird.

Bewerbungen bis zum 15. September 2018
Informationen zum Förderprogramm

buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz
Der Landesjugendring NRW schreibt seit 2015 den Jugendwettbewerb »buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz« aus. Mit dem buntblick wird selbstorganisiertes und herausragendes Engagement junger Menschen gegen Rechtsextremismus und Rassismus und für ein demokratisches Zusammenleben ausgezeichnet. Bewertet wird die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema, das selbstorganisierte Engagement, der Bezug zu NRW als Wohnort und wie originell und nachhaltig wirksam das Projekt/die Aktion ist.

Bewerbungen bis zum 15. September 2018
Informationen zum Förderprogramm

Aktiv für Demokratie und Toleranz
Mit dem Wettbewerb »Aktiv für Demokratie und Toleranz« sucht das Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) jährlich Projekte und Initiativen im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung aus dem gesamten Bundesgebiet. Ausgezeichnet werden vorbildliche zivilgesellschaftliche Aktivitäten, die sich gegen Ausländerfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung sowie für den gegenseitigen Respekt verschiedener Kulturen und Lebensweisen einsetzen. Erfolgreiche Projekte sollen Schule machen und andere Interessierte motivieren, selbst tätig zu werden.

Bewerbungen bis zum 23. September 2018
Informationen zum Förderprogramm

Stifterpreis Ehrenamtliches Engagement
Der Stifterpreis für ehrenamtliches Engagement in der Städteregion Aachen zeichnet Menschen aus, die mit ihrem herausragenden nachhaltigen Einsatz zeigen: Ehrenamt ist Kultur! Kultur ist Verständigung! Er möchte Menschen, die sich trotz ihres Alters nachhaltig und nachdrücklich engagieren, in den Fokus rücken. Im Jahr 2018 sollen Menschen, Vereine oder Initiativen gewürdigt werden, die sich in besonderer Weise für die Völkerverständigung und europäische Partnerschaften eingesetzt haben. Gesucht werden Beispiele die Schule machen können oder bereits gemacht haben.

Bewerbungen bis zum 30. September 2018
Informationen zum Wettbewerb

Inklusion braucht Bildung
Bildungsarbeit für erwachsene Menschen mit Behinderungen braucht Anstöße und Ideen. Der Wettbewerb der Gesellschaft Erwachsenenbildung und Behinderung e.V. und des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. soll gute Konzepte der Bildungspraxis aufspüren. Insbesondere solche, die Menschen mit komplexen Behinderungen erreichen und auf lokaler, regionaler oder überregionaler Ebene stattfinden. Sie sollen prämiert und präsentiert werden und zur Nachahmung anregen.

Bewerbungen bis zum 1. Oktober 2018
Informationen zum Wettbewerb

Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule
Der Wettbewerb »Demokratisch Handeln« will demokratische Haltung und demokratische Kultur im gelebten Alltag von Schule und Jugendarbeit stärken. In der Begegnung mit Anderen sollen Fragen und Probleme sichtbar und ein Korridor zur politischen Verantwortung geöffnet werden. Handeln und Lernen sollen sich verbinden. Es geht um die Anerkennung herausragender Leistungen für die Demokratie und das Gemeinwesen und um die Förderung von »demokratischer Handlungskompetenz« bei Schülerinnen und Schülern, aber auch Lehrerinnen und Lehrern. Es interessieren Themen und Projekte aus dem Alltag von Schule und Sozialarbeit, insbesondere solche, die eine eigenverantwortliche Tätigkeit der Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Die Teilnehmenden sind aufgefordert, Ideen, Erfahrungen, Initiativen und Projekte einzureichen, in dem sich das Lernen durch Erfahrung mit Themen, Formen und Aspekten der Demokratie und der Bürgergesellschaft verbindet.

Bewerbungen bis zum 30. November 2018
Informationen zum Wettbewerb

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Engagementpreis NRW 2019

NRW

Logo Engagementpreis NRW 2019

Engagement und Digitalisierung – neue Potenziale nutzen

Hier geht es direkt zur
Online-Bewerbung 

Bewerbungen sind möglich bis zum 23.09.2018.