Wettbewerbe und Preise

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Februar 2015
Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Wettbewerbe und Preise

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung.

 

Auch in NRW finden vielerorts Wettbewerbe statt, mit denen das gesellschaftliche Engagement von Initiativen, Vereinen, Projekten oder Unternehmen im Land ausgezeichnet wird. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.

Multi-Kulti-Preis
Wer sich für das multikulturelle Miteinander einsetzt, tut dies meist im Stillen. Der Preis des Multikulturellem Forums e.V. soll vorbildliches Engagement in Nordrhein-Westfalen bekannt machen und dazu ermuntern, dieses fortzuführen. In seinem nunmehr zehnten Jahr ist der Multi-Kulti-Preis eine feste Institution im Bereich Integrationsarbeit geworden. Ausgezeichnet werden Personen und Einrichtungen, die multikulturelle Begegnungen ermöglichen, die gesellschaftliche und berufliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen oder Diskriminierungen unterbinden.

Bewerbungen bis zum 22. April 2018
Informationen zum Wettbewerb

Ich kann was! – Potenziale entdecken und entfalten
Jedes Jahr sucht die Deutsche Telekom Stiftung engagierte Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland, die sich für den Kompetenzerwerb von Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 14 Jahren stark machen. Die Initiative fördert Projekte, in denen Kinder und Jugendliche individuelle Fähigkeiten erproben und vertiefen können und dadurch persönliche wie berufliche Perspektiven entwickeln. Insbesondere Projekte, die sich an junge Menschen aus einem sozial schwierigen Umfeld richten, können sich für eine Unterstützung ihrer Arbeit durch die Initiative bewerben. Die jeweilige Fördersumme orientiert sich am individuellen Projektbedarf und kann bis zu 10.000 Euro betragen.

Bewerbungen bis zum 30. April 2018
Informationen zum Wettbewerb

MIXED UP – Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften
Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vergibt die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (BKJ) den Kulturpreis MIXED UP. Der Wettbewerb richtet sich an Bildungspartnerschaften von Kultur und Schule im gesamten Bundesgebiet. Gesucht werden Kooperationen, die die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ermöglichen, innovative künstlerische Lern- und Lehrformen beinhalten und fördern sowie zur sozialen Integration beitragen.

Bewerbungen bis zum 15. Mai 2018
Informationen zum Wettbewerb

Helfende Hand – Preis des Bundesministeriums des Innern zur Förderung des Ehrenamtes im Bevölkerungsschutz
Auch der Bevölkerungsschutz muss sich den kommenden demographischen Herausforderungen stellen. Vor diesem Hintergrund möchte der Bundesinnenminister den Ehrenamtlichenmit seinem Förderpreis helfen, ihre Nachwuchsarbeit so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Er will die besten Ideen für die Nachwuchsarbeit fördern und möglichst weit bekannt
machen. Bereits zum zehnten Mal vergibt er dafür die »Helfende Hand«. Neben der Nachwuchsförderung soll der Preis ehrenamtliches Engagement von Einzelnen, Gruppen oder Einrichtungen im Bevölkerungsschutz bekannter machen und würdigen.

Bewerbungen bis zum 31. Juli 2018
Informationen zum Wettbewerb

Action!Kidz - Kinder gegen Kinderarbeit
Mit dem bundesweiten Wettbewerb »Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit« rufen die Kindernothilfe und Schirmherrin Christina Rau zu sozialem Engagement auf. Als »Action!Kidz« setzen sich Schulklassen, Gemeinden oder Jugendgruppen intensiv mit der Ausbeutung von Kindern durch Kinderarbeit auseinander und engagieren sich mit Aktionen für sie – in diesem Jahr für Kinderarbeiter in Indien. Ziel der Aktion ist das uneigennützige, soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren zu unterstützen. Mitmachen können Gruppen oder Einzelpersonen aus Schulen oder Gemeinden und anderen karitativen Gruppen in Begleitung eines Erwachsenen.

Bewerbungen bis zum 31. Juli 2018
Informationen zum Wettbewerb

Werkstatt Vielfalt: Projekte für eine lebendige Nachbarschaft
Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind von grundlegender Bedeutung für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hier setzen die Projekte der »Werkstatt Vielfalt« an: Sie bauen Brücken zwischen Lebenswelten. Sie tragen zu einer lebendigen Nachbarschaft in der Gemeinde oder im Dorf bei. Sie sorgen dafür, dass Vielfalt zur Normalität wird.

Bewerbungen bis zum 15. September 2018
Informationen zum Förderprogramm

buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz
Der Landesjugendring NRW schreibt seit 2015 den Jugendwettbewerb »buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz« aus. Mit dem buntblick wird selbstorganisiertes und herausragendes Engagement junger Menschen gegen Rechtsextremismus und Rassismus und für ein demokratisches Zusammenleben ausgezeichnet. Bewertet wird die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema, das selbstorganisierte Engagement, der Bezug zu NRW als Wohnort und wie originell und nachhaltig wirksam das Projekt/die Aktion ist.

Bewerbungen bis zum 15. September 2018
Informationen zum Förderprogramm

Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule
Der Wettbewerb »Demokratisch Handeln« will demokratische Haltung und demokratische Kultur im gelebten Alltag von Schule und Jugendarbeit stärken. In der Begegnung mit Anderen sollen Fragen und Probleme sichtbar und ein Korridor zur politischen Verantwortung geöffnet werden. Handeln und Lernen sollen sich verbinden. Es geht um die Anerkennung herausragender Leistungen für die Demokratie und das Gemeinwesen und um die Förderung von »demokratischer Handlungskompetenz« bei Schülerinnen und Schülern, aber auch Lehrerinnen und Lehrern. Es interessieren Themen und Projekte aus dem Alltag von Schule und Sozialarbeit, insbesondere solche, die eine eigenverantwortliche Tätigkeit der Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Die Teilnehmenden sind aufgefordert, Ideen, Erfahrungen, Initiativen und Projekte einzureichen, in dem sich das Lernen durch Erfahrung mit Themen, Formen und Aspekten der Demokratie und der Bürgergesellschaft verbindet.

Bewerbungen bis zum 30. November 2018
Informationen zum Wettbewerb

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de