Wettbewerbe und Preise

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Februar 2015
Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Wettbewerbe und Preise

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung.

 

Auch in NRW finden vielerorts Wettbewerbe statt, mit denen das gesellschaftliche Engagement von Initiativen, Vereinen, Projekten oder Unternehmen im Land ausgezeichnet wird. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.

Mein gutes Beispiel - Wettbewerb für gesellschaftliches Unternehmensengagement
»Mein gutes Beispiel« ist ein bundesweiter Preis für das regionale Engagement von kleinen, mittelständischen und familiengeführten Unternehmen. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, die mit praktischem Fachwissen und unternehmerischer Kreativität gesellschaftliche Herausforderungen in ihrer Region anpacken und sich in einem oder mehreren Projekten engagieren. Mehrere Einreichungen pro Unternehmen sind möglich. Der thematische Schwerpunkt liegt auf dem Engagement für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auf dem Engagement für das Gemeinwesen. Das diesjährige Thema lautet »Demokratie stärken – Toleranz leben«.

Bewerbungen bis zum 13. Januar 2018
Informationen zum Wettbewerb

Die Gelbe Hand – Aktiv gegen Rechtsextremismus und Rassismus in der Arbeitswelt
Der Wettbewerb »Die Gelbe Hand« wird veranstaltet vom Verein »Mach meinen Kumpel nicht an!«. Alle Schülerinnen und Schüler von Berufsschulen, Beschäftigte aus Betrieben und Verwaltungen und Mitglieder von Gewerkschaften sind aufgerufen, im Rahmen des Wettbewerbs Beiträge gegen Ausgrenzung, Rassismus und für Gleichberechtigung in der Arbeitswelt einzusenden.

Bewerbungen bis zum 16. Januar 2018
Informationen zum Wettbewerb

NRW-Preis Mädchen & Frauen im Sport
Zum zehnten Mal schreiben der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen den NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport aus. Der Preis ist eine Würdigung jener Frauen, die sich engagiert, kreativ und mutig für die Belange von Mädchen und Frauen im Sport einsetzen. Mitmachen können alle, die in Verein, Bund, Verband, Schule, Politik, sozialer Arbeit oder Wissenschaft im und für den Sport und besonders für Mädchen und Frauen im Sport Herausragendes leisten.

Bewerbungen bis zum 22. Januar 2018
Informationen zum Wettbewerb

Wettbewerb zur Europawoche 2018 – Europäisches Kulturerbejahr
Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, stellt im Rahmen der Europawoche 2018 das »Europäische Kulturerbejahr« in den Mittelpunkt und prämiert Projekte aus NRW zu folgenden Themen: »Europa liebenswert – europäische Kultur verbindet«, »Europa erlebenswert – europäischer Kultur begegnen«, »Europa erstrebenswert – europäische Kultur formen«.

Bewerbungen bis zum 22. Januar 2018
Informationen zum Wettbewerb

Inklusionspreis des Landes Nordrhein-Westfalen
Der nordrhein-westfälische Inklusionspreis zeichnet Projekte und Initativen aus, die das gelungene inklusive Zusammenleben sowie die Umsetzung der Inklusion im Bewusstsein der Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet »Arbeit und Qualifizierung«. Die NRW-Stiftung beteiligt sich außerdem mit dem Sonderpreis »Heimat ohne Hindernisse«.

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2018
Informationen zum Wettbewerb

NRW-Schülerwettbewerb: Begegnungen mit Osteuropa
Der NRW-Schülerwettbewerb steht unter dem Motto »Begegnung mit Osteuropa«. Er Wettbewerb lädt ein, vielfältige reale und fiktive Wege in den Bereichen Kunst, Musik, Literatur, Erdkunde, Geschichte, Politische Bildung, Fremdsprachen und Informatik einzuschlagen und neue Wege der Freundschaft zu den Menschen in Europa zu gestalten. Neben Einzel- und Gruppenarbeiten sind vor allem Partnerarbeiten mit Schülerinnen und Schülern einer Partnerschule in Europa erwünscht. Für die besten Arbeiten eines jeden Projektes werden Geldpreise vergeben.

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2018
Informationen zum Wettbewerb

alle für EINE WELT für alle
Mit dem neuen Thema »Sei weltbewegend!« ist die 8. Runde des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten gestartet. Im Sinne der Agenda 2030 sollen Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit in den Fokus gerückt werden. Kinder und Jugendliche werden dafür sensibilisiert, dass und wie sie die Welt in Bewegung setzen können. Dabei spielen die 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele, die so genannten SDGs (Sustainable Development Goals) in dieser Runde eine besondere Rolle. Für Klassen, Schülerteams, Arbeitsgruppen etc. gibt es über einhundert Preise im Gesamtwert von über 50.000 Euro zu gewinnen.

Bewerbungen bis zum 1. März 2018
Informationen zum Wettbewerb

Werkstatt Vielfalt: Projekte für eine lebendige Nachbarschaft
Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind von grundlegender Bedeutung für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hier setzen die Projekte der »Werkstatt Vielfalt« an: Sie bauen Brücken zwischen Lebenswelten. Sie tragen zu einer lebendigen Nachbarschaft in der Gemeinde oder im Dorf bei. Sie sorgen dafür, dass Vielfalt zur Normalität wird.

Bewerbungen bis zum 15. März 2018
Informationen zum Förderprogramm

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de