Wettbewerbe und Preise

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Februar 2015
Engagement des Jahres 2013 Preisverleihung 17

Wettbewerbe und Preise

Engagement sichtbar machen

Bürgerschaftliches Engagement wird regelmäßig mit Wettbewerben und Förderpreisen geehrt und ausgezeichnet. Die damit verbundene Wertschätzung spornt Aktive an und bietet ihnen finanzielle Unterstützung sowie öffentliche Anerkennung.

 

Auch in NRW finden vielerorts Wettbewerbe statt, mit denen das gesellschaftliche Engagement von Initiativen, Vereinen, Projekten oder Unternehmen im Land ausgezeichnet wird. Wir stellen an dieser Stelle aktuelle Wettbewerbe vor, die sich (nicht nur) an Aktive aus Nordrhein-Westfalen richten.

EngagementGewinner
Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) zeichnet 50 gemeinnützige Organisationen mit je 10.000 Euro aus, die erfolgreich Engagierte insbesondere in ländlichen und/oder strukturschwachen Räumen gewinnen. Prämiert werden Ansätze, die leicht von anderen Organisationen nachgeahmt werden können und besonders kreativ oder inklusiv sind. Interessierte gemeinnützige Organisationen können sich ab sofort online bei der DSEE für den Förderpreis »EngagementGewinner« bewerben.

Bewerbungen bis zum 10. Oktober 2021
Informationen zum Föderpreis

DFB-Ehrenamtspreis
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeichnet in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jedes Jahr herausragend engagierte Vereinsmitarbeiter/innen aus. Jeder Verein schlägt hierbei die Ehrenamtlichen und freiwillig Aktiven vor, die ihren Verein in besonderem Maße durch ihre persönlichen Leistungen unterstützt haben. Aus den Kreisen und Bezirken wählen die Ehrenamtsbeauftragten 264 PreisträgerIinnen aus. Alle Kreissieger/innen werden zu Dankeschön-Wochenenden eingeladen, die durch die jeweiligen Landesverbände organisiert und durchgeführt werden.

Bewerbungen bis zum 30. Oktober 2021
Informationen zum Föderpreis

Margot-Friedländer-Preis
Der Margot-Friedländer-Preis ist ein Wettbewerb der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa. Jugendliche sind dazu aufgerufen, sich mit dem Holocaust, seiner Überlieferung und Zeugenschaft in interaktiven Projekten auseinanderzusetzen und sich gegen heutige Formen des Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung einzusetzen. Vergeben wird ein Preisgeld von bis zu 5.000 Euro, das die Umsetzung der Projektideen zwischen Januar und Juli ermöglichen soll. Während dieser Zeit findet eine ausführliche pädagogische Begleitung in Form von Seminaren, Beratung und Vernetzung statt.

Bewerbungen bis zum 07. November 2021
Informationen zum Wettbewerb

MITWIRKEN Crowdfunding-Contest
Demokratie-Projekte können sich für den MITWIRKEN Crowdfunding-Contest 2022 bewerben. Sie erhalten eine gründliche Vorbereitung, bei der sie in Workshops von Profis erfahren, wie sie eine Community aufbauen und ihre Ideen mit einer Kampagne auf der MITWIRKEN Crowdfunding-Plattform finanzieren. Die 20 erfolgreichsten Projekte mit den meisten Unterstützerinnen und Unterstützern erhalten zusätzlich Preisgelder in Höhe von insgesamt 200.000 Euro von der Hertie-Stiftung.

Bewerbungen bis zum 24. November 2021
Informationen zum Wettbewerb

EuroVisions
Unter dem Motto »Europa – so will ich leben!« ruft das Land NRW Schülerinnen und Schüler zum Foto- und Kurzfilmwettbewerb »EuroVisions« auf. Fotografien und Kurzfilme dokumentieren, mit welchem Ideenreichtum sich junge Menschen buchstäblich ein Bild von Europa machen. Bilder oder Videos können eingereicht und mit bis zu 750 Euro ausgezeichnet werden.

Bewerbungen bis zum 25. November 2021
Informationen zum Wettbewerb

Demokratisch Handeln
Der Wettbewerb Demokratisch Handeln ruft Kinder und Jugendliche auf, sich für die Demokratie zu engagieren. Engagement für die Demokratie kann viele Formen haben. Der Förderverein Demokratisch Handeln e.V. sucht Projekte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit eigenen Ideen für demokratische Prozesse in der Gemeinde, in der Schule, in Jugendeinrichtungen oder an anderen Orten einsetzen, kurz: in denen sie demokratisch handeln. Die von einer Jury ausgewählten Projekte werden einmal im Jahr, immer im Frühsommer des Jahres, zur Lernstatt Demokratie eingeladen.

Bewerbungen bis zum 15. Dezember 2021
Informationen zum Wettbewerb

Engagiert für Klimaschutz
Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) sucht Organisationen, die neue Wege gehen, ihr Netzwerk erweitern wollen und andere mit ihrem guten Beispiel und ihrem Engagement für das Thema Klimaschutz gewinnen und begeistern. In zwei Ausschreibungsrunden werden insgesamt zehn Klimaschutz-Projekte aus dem zivilgesellschaftlichen Umfeld mit je bis zu 50.000 Euro gefördert.

Bewerbungen bis zum 31. Dezember 2021
Informationen zum Wettbewerb

Gesichter für ein gesundes Miteinander
Der DAK-Wettbewerb »Gesichter für ein gesundes Miteinander« sucht Menschen, die sich für ein gesundes Miteinander stark machen. Egal, ob soziales Engagement, ehrenamtliches Sportangebot oder mentale Unterstützung, es geht dabei Menschen zu helfen, gesünder zu leben und gesund zu bleiben. Prämiert werden drei Gewinnerinnen oder Gewinner je Bundesland (1.–3. Platz)
sowie aus diesem Kreis die drei Erstplatzierten auf Bundesebene mit bis zu 3.000 Euro.

Bewerbungen bis zum 15. Januar 2022
Informationen zum Wettbewerb

Deutscher Generationenfilmpreis
Der Generationenfilmpreis ist eine Plattform, die die Kreativität älterer Menschen feiert und den Dialog der Generationen fördert. Bewerben können sich nicht-professionelle Filmemacherinnen und Filmemacher ab 60 und bis 25 Jahren, die sich filmisch mit dem Thema Alter auseinandersetzen oder generationen-gemischte Teams (bis 25/ab 60 Jahre). Alle Themen, Genres und Umsetzungsformen sind willkommen. Eine zusätzliche Herausforderung stellt das Jahresthema dar: »Zuhause« – ein einfaches Wort mit so vielen Assoziationen und Bedeutungen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vergibt Preise im Gesamtwert von 8.000 Euro.

Bewerbungen bis zum 15. Januar 2021
Informationen zum Wettbewerb

NRW-Schülerwettbewerb »Begegnungen mit Osteuropa«
Der Wettbewerb lädt ein, Nordrhein-Westfalen und die Länder Osteuropas in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Politik/Wirtschaft, Geschichte, Geografie zu erkunden, um so das Wissen über die Lebensweise der Menschen dort und hier zu erweitern und somit neue Wege der Freundschaft und des Miteinander im Herzen Europas zu finden. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen ab der Grundschule (Allgemeinbildende Schulen, Berufsbildende Schulen, Förderschulen, Schulen des Zweiten Bildungsweges). Innerhalb der einzelnen Projektvorschläge werden die besten Arbeiten in den einzelnen Jahrgangsstufen und Schulformen ermittelt. Für die besten Arbeiten eines jeden Projektes werden Geldpreise vergeben.

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2021
Informationen zum Wettbewerb

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de