Quartiersakademie NRW

Bild des Benutzers Eva-Maria Antz
Gespeichert von Eva-Maria Antz am 17. Dezember 2015
Arbeitsgruppen an Tischen vor Stadtpanorama
22. Januar 2016

Quartiersakademie NRW: Veranstaltungsreihe zum freiwilligen Engagement im Quartier

Aktuelle Meldung | Wie kann bürgerschaftliche Mitwirkung an der Quartiersentwicklung gelingen? Ob Willkommenskultur, Mobilität oder Klimaschutz: Im Rahmen einer aktuellen Veranstaltungsreihe der Quartiersakademie NRW diskutieren im Januar engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Quartiersinitiativen mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft über zukunftsweisende Themen der Stadt- und Quartiersentwicklung. Veranstaltungen finden noch am 23.01. in Gelsenkirchen und am 30.01.2016 in Bielefeld statt.

 

Die Auftaktveranstaltung der Quartiersakademie NRW am 9. Januar 2016 widmet sich der »Willkommenskultur«. Städte und Gemeinden, das Land und der Bund schaffen gegenwärtig die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Aufnahme von Flüchtlingen mit einer hinreichenden Versorgung mit Wohnraum und einer Erstausstattung für das alltägliche Leben. Viele der Flüchtlinge, die derzeit nach Nordrhein-Westfalen kommen, werden mittel- und langfristig im Land bleiben und nach ihrer Erstunterbringung das Gesicht von Quartieren sichtbar verändern.

Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben in den Quartieren ist die Bereitschaft aller Menschen, sich auf diese Veränderungen einzustellen. In Städten und Gemeinden in NRW engagieren sich zahlreiche Bürgergruppen und schaffen eine Willkommenskultur. Diese Quartiersinitiativen sind ein gutes Fundament und ermöglichen eine langfristige Integration, die gestärkt und verstetigt werden soll.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Quartiersakademie NRW finden am 16. Januar 2016 in Langenfeld, am 23. Januar 2016 in Gelsenkirchen sowie am 30. Januar 2016 in Bielefeld  statt. Unter den Überschriften »Bürger machen mit« und »Bürger machen mobil« befassen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann mit dem bürgerschaftlichen Engagement im Rahmen von Quartiersentwicklung, Mobilitätskonzepten und Verkehrssicherheit.

Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen will mit der Quartiersakademie NRW den landesweiten Praxisaustausch von erfolgreichen Quartiersideen und –projekten fördern und künftig noch stärker voranbringen. In regelmäßigen Veranstaltungen der Quartiersakademie NRW kommen Tandems aus Verwaltungen und Quartiersinitiativen aus den unterschiedlichsten Regionen von Nordrhein-Westfalen zusammen, um sich zu erfolgreichen Projekten vor Ort auszutauschen und voneinander zu lernen.

Hier gibt es ausführliche Informationen zu Anmeldung, Programm und Referent/innen aller Veranstaltungen der Quartiersakademie NRW.

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE