Logo

Großes Interesse an der Abschlussveranstaltung des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung einer Engagementstrategie für NRW

230 Teilnehmende nutzten die Chance sich zum Abschluss des Beteiligungsprozesses einzubringen.

Großes Interesse an der Abschlussveranstaltung des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung einer Engagementstrategie für NRW

Abschlussveranstaltung in Düsseldorf

230 Interessierte aus Verbänden, Vereinen, Stiftungen, Kommunen, engagementfördernden Infrastruktureinrichtungen, Wirtschaft und der Wissenschaft haben sich am 2. Dezember 2019 zu der Abschlussveranstaltung des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung der Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf eingefunden.

Eingeladen hatte sie die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz. Sie informierten sich über den aktuellen Diskussionsstand im Erarbeitungsprozess der Engagementstrategie und nutzen zum Abschluss des Beteiligungsprozesses noch einmal die Gelegenheit ihre Anmerkungen und Ergänzungen einzubringen.

Ziel der Landesstrategie ist es, bürgerschaftliches Engagement zu stärken, neue Engagierte zu gewinnen und gemeinsam eine solidarische und vielfältige Gesellschaft zu gestalten, an der jeder teilhaben kann. Den Engagierten vor Ort, den Kommunen, den Unternehmen, den Universitäten und den vielen freien Trägern in Nordrhein-Westfalen soll durch die Regionalveranstaltungen und weitere Beteiligungsmöglichkeiten, wie die Ehrenamtstour.NRW, ein ermöglichender Rahmen geboten werden, um bürgerschaftliches Engagement zukunftsfähig aufzustellen. Aktuell befindet sich der Prozess noch in der Phase der Bestandsaufnahme. Die Engagementstrategie wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 vorliegen.



Weitere Informationen

Informationen zur Auftaktveranstaltung in Mülheim an der Ruhr