Gelsenkirchen: 41 Ehrenamtliche des Projekts »Hand in Hand für Integration« erhalten die Ehrenamtskarte

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 6. Januar 2020
41 Ehrenamtliche des Projekts »Hand in Hand für Integration« erhalten die Ehrenamtskarte
20. Dezember 2019

Gelsenkirchen: 41 Ehrenamtliche des Projekts »Hand in Hand für Integration« erhalten die Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte NRW | Am 19. Dezember 2019 wurden bei der Weihnachtsfeier des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes PariSozial an der Dickkampstraße eine Rekordzahl von 41 Ehrenamtskarten an die Ehrenamtlichen im Projekt »Hand in Hand für Integration« durch die 1. Bürgermeisterin Martina Rudowitz übergeben.

 

Menschen mit und ohne Fluchthintergrund engagieren sich für ihre Mitmenschen in den Bereichen Sprachförderung, Lernförderung, Freizeit, Kultur und Alltagsbegleitung. Unter dem Motto: » eigene Ressourcen erkennen, aktivieren und nutzen« engagiert sich die Migrantenselbstorganisation bereits seit 2015. Zu unterstreichen ist das Angebot »Sprache ohne Grenzen« in der sich über 40 Ehrenamtliche im Rahmen von muttersprachlicher Sprach- und Lernförderung als Lehrer oder Organisatoren engagieren. Es nehmen momentan 234 Kinder an den Kursangeboten teil.

Mit dabei waren natürlich die Organisatoren von Parisozial Dr. Al-Jaanabi, Martina Köhler und von der Ehrenamtsagentur Claudia Gertz aus dem Vorstand und Beate Rafalski als Geschäftsführerin.

Weitere Informationen

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Service

Kontakt

Referat Bürgerschaftliches Engagement der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

Karina Conconi
Tel.: +49 (0)211 / 837-1355
E-Mail: karina.conconi@stk.nrw.de