Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2021: Parkschule Essen

Bild des Benutzers Eva-Maria Antz
Gespeichert von Eva-Maria Antz am 1. Juni 2021
Niki Blaß-Maggaß, Birgit Kuth-Widera und Sara Mulatu - Parkschule Essen
1. Juni 2021

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2021: Parkschule Essen

Aktuelle Meldung | Einer der drei Hauptgewinner des diesjährigen Förderpreises ist ein Projekt aus NRW. Die Parkschule Essen hat in Kooperation mit der Ehrenamtsagentur Essen das Projekt »Engagiert im Quartier« entwickelt, in dem sich die Schüler/innen für Hilfsbedürftige in ihrem lokalen Umfeld einsetzen.

 

Das Projekt »Engagiert im Quartier« bringt die Schülerinnen und Schüler der Förderschule Parkschule Essen in eine neue und stärkende Rolle. Durch ihr Engagement in sozialen Einrichtungen und Organisationen lernen sie, vorurteilsfrei auf Menschen zuzugehen und einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen – Kompetenzen, die sie für die soziale und berufliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben brauchen.

Dieses Engagement wird in der Schule vorbereitet und begleitet. Gemeinsam entscheiden die Jugendlichen, für wen und was sie sich in ihrem Projekt engagieren. Auch mögliche Schwierigkeiten, z.B. im Umgang mit alten Menschen oder Menschen mit Behinderung, werden thematisiert und Situationen geprobt, um sicherer zu sein für den Einsatz außerhalb des gewohnten Schulumfeldes. Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit der Ehrenamt Agentur Essen e.V.

Die Jury 2021 begründete ihre Entscheidung vor allem mit dem emanzipierenden Konzept, durch welches die Schülerinnen und Schüler viel Selbstwirksamkeit erfahren und damit in ihrer Entwicklung gestärkt werden.

Für die Projektverantwortlichen werden die Schülerinnen und Schüler dadurch nicht nur an ehrenamtliches Engagement herangeführt, »sie erleben die positiven Effekte – gesellschaftlich und individuell – auch ganz unmittelbar selbst«. Sie sind sicher: »Das Projekt machen wir auf jeden Fall weiter. Wir werden es in Klasse 6 oder 7 regelmäßig anbieten und ins Schulprogramm aufnehmen.«

Den Förderpreis der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es seit 1998, er wird alle zwei Jahre verliehen. Ein besonderer Schwerpunkt des Förderpreises liegt auf Beispielen für gelungenes Service Leaning als Lehr- und Lernprojekt. Ausgezeichnet werden zudem Journalist/innen für ihre Berichterstattung über bürgerschaftliches Engagement sowie Bürgerstiftungen. Auch einer der Anerkennungspreise für Bürgerstiftungen ging 2021 nach NRW, nämlich an die Bürgerstiftung Köln mit dem Jugendfilmpreis »Typisch K: Wie bunt ist dein Köln?«

Weitere Informationen
 

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

LOREM IPSUM

KARTE

Übersicht

Meldungen