Digitale Engagementkongresswoche: Freitag, 26.06.2020

Bild des Benutzers Eva-Maria Antz
Gespeichert von Eva-Maria Antz am 8. Mai 2020
Engagementkongress NRW 2017 »Bürgerschaftliches Engagement fördern – sozialen Zusammenhalt und Demokratie stärken« 32

Freitag, 26.06.2020

Digitale Engagementkongresswoche 2020

 

Diese Programmelemente finden heute statt:

12.00 – 13.00 Uhr:
Junges Engagement und Demokratie
mit Prof. Dr. phil. Wibke Riekmann, Medical School Hamburg
 

Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Aber welche Rolle spielt Digitalisierung im Engagement? Wie verbinden junge Menschen beide Dinge miteinander? Und welche Rolle spielt die Digitalisierung bei der (Weiter-)Entwicklung von Demokratie? Neben den Ergebnissen des 3. Engagementberichts soll auf die oben genannten Fragen genauer eingegangen werden.
 

14.00 – 15.00 Uhr:
Digitalisierung und Engagement
mit Dr. Gerwin Reinink, Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Petra Mahr, Stadt Aachen, Milan Vukas, Wesseling Digital e.V.
 

Im Rahmen dieses Formats stellen wir Ihnen drei Projekte vor, in denen die Chancen der Digitalisierung im Bereich des Engagements sichtbar werden. 
  • Wesseling Digital e.V. ist Verein, Marke und Community zugleich. Im Spannungsfeld von Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung gegründet, hinterfragen der Verein den Status Quo und zeigt Zukunftsperspektiven für seine Region auf. Der Verein fördert und unterstützt Menschen bei Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Dabei werden eigene Impulse gesetzt und innovative Projekte und Veranstaltungen initiiert, um alle Akteure zusammenzubringen.   
  • ehrenamtinteraktiv wird durch Frau Mahr aus der Stadt Aachen vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, welches durch die Staatskanzlei und das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Ziel ist die Entwicklung einer interaktiven Austauschplattform. Zur Pressemitteilung.
  • durch das Onlinezugangsgesetz soll es Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht werden die Verwaltungsdienstleistungen von Bund, Ländern und Kommunen vollständig digital in Anspruch zu nehmen. Auch das Land NRW arbeitet intensiv an der Umsetzung von entsprechenden digitalen Angeboten als einem wichtigen neuen und weiteren Kanal. Daneben bleiben für Bürgerinnen und Bürger bisherige analoge Kontaktmöglichkeiten mit „ihrer“ Verwaltungsstelle, zum Beispiel durch eine persönliche Vorsprache oder über den postalischen Weg, erhalten. Aus der Staatskanzlei des Landes NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt, wird Herr Dr. Gerwin-Lutz Reinink zur Umsetzung des neuen Projektes »Digitale Ehrenamtskarte NRW« berichten. Durch die digitale Ehrenamtskarte ergeben sich viele weitere Nutzungsvorteile, die allen Ehrenamtskarteninhaberinnen und -inhabern zur Verfügung stehen werden.

15.00 – 16.00 Uhr:
Best of Engagementkongresswoche

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Service

Kontakt

Technische Rückfragen:
Institut für soziale Innovation
Hendrik Kunz
Tel.: 0211 / 15936-184
h.kunz@institut-fuer-soziale-innovation.de

 

Inhaltliche Rückfragen:
Referat Bürgerschaftliches Engagement der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Mareike Einfeld
Tel.: 0211 / 837-1632
mareike.einfeld@stk.nrw.de