Corporate Citizenship Survey 2018

Bild des Benutzers Ulrich Rüttgers
Gespeichert von Ulrich Rüttgers am 8. Juni 2018
Wordcloud Corporate Volunteering
8. Juni 2018

Corporate Citizenship Survey 2018

Aktuelle Meldung | Der Corporate Citizenship Survey 2018 ist eine von Stifterverband und Bertelsmann Stiftung angeführte Gemeinschaftsinitiative, die repräsentative Daten zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen liefert. Demnach engagieren sich in Deutschland zwei von drei Unternehmen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, für sie ist Engagement in der eigenen Region und Engagement in Kooperation mit Vereinen und NGOs Teil ihres unternehmerischen Selbstverständnisses.

 

Die im Fragebogen des CC-Surveys 2018 detailliert erklärten Kategorien beschreiben zehn gängige Formen des Unternehmensengagements. Die häufigste Form, sich gesellschaftlich zu engagieren, ist für Unternehmen die Geldspende (80 Prozent). Auf Platz zwei und drei rangieren Sachspenden (70 Prozent) und Mitarbeiterfreistellungen (56 Prozent). Mehr als jedes zweite Unternehmen engagiert sich mit kostenlosen Dienstleistungen und Nutzungsüberlassungen (jeweils über 50 Prozent).

Laut der Studie liegt die Engagement-Quote der Unternehmen für Deutschland bei 63 Prozent. Diese Unternehmen sind im Verständnis der Studie »aktive Unternehmensbürger«, sogenannte Corporate Citizens. Allerdings ist das Engagement nicht immer professionalisiert, zum Beispiel setzen sich nur etwa 4% der Unternehmen in Deutschland für ihr gesellschaftliches Engagement Ziele und überprüfen sie, nur ein Prozent kann die Wirkung zahlenmäßig belegen.

Die Handlungsfelder des Engagements variieren je nach Größe: Kleinere Unternehmen sind mehrheitlich im Sport aktiv, die großen Unternehmen im Bereich Bildung und Soziales. Jedes zweite Unternehmen in Deutschland arbeitet dabei mit lokalen Vereinen zusammen. Als Mehrwert des Unternehmensengagements geben zwei Drittel aller befragten Unternehmen in Deutschland an, durch ihr gesellschaftliches Engagement ihren guten Ruf oder die Marke schützen zu wollen, gefolgt von einer gesteigerten Mitarbeiterbindung und größerer Standort- und Arbeitgeberattraktivität.

Die Ergebnisse zeigen auch: Das Potenzial des freiwilligen Einsatzes der Unternehmen wird bisher nicht ausgeschöpft. Immerhin neun von zehn Unternehmensvertretern sind der Meinung, Unternehmen sollten als Vorbilder wieder mehr Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen.

Die vollständigen Ergebnisse und Handlungsempfehlungen des Corporate Citizenship Survey 2018 im Netz unter www.cc-survey.de.

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE