Brühl: Internationaler Tag des Ehrenamtes 2019

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 27. November 2019
Tag des Ehrenamts 2019 in Brühl
27. November 2019

Brühl: Internationaler Tag des Ehrenamtes 2019

Ehrenamtskarte NRW | Auch in diesem Jahr lud Bürgermeister Dieter Freytag die Brühler Ehrenamtskarteninhaberinnen und Ehrenamtskarteninhaber anlässlich des internationalen Tag des Ehrenamtes zu einem Empfang ein. In den Räumen des neu errichteten InterCultra in der Schildgesstraße 100 dankte er den ehrenamtlich Tätigen für ihr herausragendes Engagement, mit dem sie einen sehr großen Beitrag für mehr Mitmenschlichkeit, Empathie und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft leisten.

 

Er betonte, dass ehrenamtliches Engagement eine große Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt hat. Es ist unerlässlich für individuelle Teilhabe, gesellschaftliche Integration, Wohlstand, das kulturelle Leben, stabile demokratische Strukturen und soziale Bindungen. Die Brühler Träger/innen der Ehrenamtskarte engagieren sich z.B. als Vorlese-Oma, als Trainer im Sportverein, Rettungssanitäter/in, im Hospiz oder bei der Integration von Flüchtlingen - das freiwillige Engagement in Brühl hat viele Gesichter.

Auch die Brühler Vergünstigungsgeber waren zum Empfang eingeladen, denn auch Ihnen gilt Dank für die Zurverfügungstellung von Vergünstigungen für alle Trägerinnen und Träger der Ehrenamtskarte aus ganz NRW.

Die Ehrenamtlichen und die Vergünstigungsgeber hatten bei dem Empfang die Möglichkeit, sich in einer angenehmen Atmosphäre untereinander auszutauschen und mit Bürgermeister Dieter Freytag, der Sozialdezernentin Stephanie Burkhardt, dem Fachbereichsleiter Soziales Andreas Zimmermann sowie der für die Ehrenamtskarte zuständigen Sachbearbeiterin Doris Alef auszutauschen. Durch die musikalische Begleitung des Wesselinger Musikers Peter Weiler, der seit über 25 Jahren mit seinem Repertoire aus den 80er und 90er Jahren auf den Bühnen der Region steht, wurde es ein gelungener Abend.

Seit Dezember 2015 beteiligt sich die Stadt Brühl am Projekt der Landesregierung »ehrensache.nrw«, seitdem können ehrenamtlich Tätige bei der Stadtverwaltung die Ehrenamtskarte beantragen. Aktuell besitzen in Brühl 112 ehrenamtlich Tätige im Alter von 16 bis 83 Jahren die Ehrenamtskarte NRW und dokumentieren damit, dass sie mindestens 5 Stunden/Woche oder 250 Stunden/Jahr ehrenamtlich in Brühl tätig sind. 23 Brühler Gewerbetreibende und Institutionen aus Wirtschaft, Kultur und Sport das Projekt der Landesregierung NRW unterstützen bereits durch Vergünstigungen bei Vorlage der Ehrenamtskarte.

Weitere Informatioen

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Was Uns Bewegt

Dossiers

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Links

ZUM THEMA

Downloads

zum Thema

Service

Kontakt

Referat Bürgerschaftliches Engagement der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

Karina Conconi
Tel.: +49 (0)211 / 837-1355
E-Mail: karina.conconi@stk.nrw.de