Auszeichnung: Europaaktive Zivilgesellschaft NRW

Bild des Benutzers Tim Strehlau
Gespeichert von Tim Strehlau am 30. November 2018
Minister Stephan Holthoff-Pförtner hat am 5.November 2018 im Namen von Ministerpräsident Armin Laschet zum ersten Mal die neue Auszeichnung „Europaaktive Zivilgesellschaft“ der Landesregierung an drei zivilgesellschaftliche Vereine aus Bochum, Nottuln und Wetter verliehen.
30. November 2018

Auszeichnung: Europaaktive Zivilgesellschaft NRW

Aktuelle Meldung | Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat Anfang November erstmals die Auszeichnung »Europaaktive Zivilgesellschaft« an drei zivilgesellschaftliche Vereine aus Bochum, Nottuln und Wetter verliehen. Außerdem erhielten 25 Kommunen aus NRW die dauerhafte Auszeichnung »Europaaktive Kommunen«.

 

Geehrt wurden die Gesellschaft Bochum – Donezk e. V. mit einem Projekt zwischen ukrainischen und deutschen Jugendlichen, das Komitee für die Städtepartnerschaft der Gemeinde Nottuln e. V. mit einem Projekt zur Belebung einer deutsch-polnischen Städtepartnerschaft und der Kunstverein Ruhrtal e.V. in Wetter. Das Projekt aus Bochum schaffte es, die Folgen von Kriegsvertreibung durch persönliche Erzählungen für deutsche Jugendliche lebendig zu machen. Der Nottulner Verein überzeugte durch besonders vielfältige Ideen dafür, neue Zielgruppen für die Städtepartnerschaftsarbeit zu interessieren. In Wetter wurde das besondere Engagement für ein generationenübergreifendes Europafest ausgezeichnet.

Minister Stephan Holthoff-Pförtner sagt: »Zivilgesellschaftliche Akteure engagieren sich für ein bürgernahes, lebendiges und zukunftsfähiges Europa. Dieses vorbildliche ehrenamtliche Engagement würdigt die Landesregierung mit der neuen Auszeichnung ›Europaaktive Zivilgesellschaft‹. Die Ausgezeichneten tragen in Nordrhein-Westfalen zu mehr Verständnis für Europa bei und motivieren mit ihrem Elan auch andere, sich für Europa zu engagieren.«

Im Rahmen der zentralen Netzwerkveranstaltung »Kommunen und Zivilgesellschaft in Europa« erhielten auch folgende Kommunen, die 2013 eine befristete Auszeichnung erhalten hatten, nun in Anerkennung der durch sie geleisteten Europa-Arbeit eine unbefristet gültige Urkunde als »Europaaktive Kommune«: Kreis Lippe, Rhein-Kreis Neuss, Kreis Steinfurt, Rhein-Sieg-Kreis, Städteregion Aachen, Stadt Aachen, Bonn, Essen, Hagen, Köln, Leverkusen, Brilon, Detmold, Eschweiler, Gütersloh, Herten, Herzogenrath, Iserlohn, Lünen, Paderborn, Rheine, Unna, Versmold, Warstein und Wassenberg. Damit tragen nun insgesamt 50 Kommunen in NRW die Auszeichnung »Europaaktive Kommune«.
 
Der Minister: »Diese Kommunen haben durch ihr dauerhaftes Engagement für den europäischen Gedanken in den fünf Jahren seit der Erstauszeichnung gezeigt, dass Europa Teil des ganz konkreten Alltags in Nordrhein-Westfalen ist. Diese stetige Arbeit würdigt die Landesregierung mit der dauerhaften Auszeichnung der beispielgebenden Europaarbeit dieser Kommunen als ›Europaaktive Kommune‹.«

Mehr Informationen zu den ausgezeichneten Projekten und Kommunen im Netz unter www.mbei.nrw

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE