»Auf Augenhöhe«: Neuer Förderfonds unterstützt Engagement von Bürgerstiftungen

Bild des Benutzers Ulrich Rüttgers
Gespeichert von Ulrich Rüttgers am 15. September 2016
Graffiti: Refugees Welcome
15. September 2016

»Auf Augenhöhe«: Neuer Förderfonds unterstützt Engagement von Bürgerstiftungen

Aktuelle Meldung | Insgesamt 25 Kooperationspartner aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft haben einen Förderfonds aufgelegt, mit dem bundesweit Bürgerstiftungen in ihrem ehrenamtlichen Engagement für Geflüchtete unterstützt werden. Unter den 12 Bürgerstiftungen, deren Engagement bereits in der Pilotphase gefördert wird, sind auch zwei aus NRW.

 

Der neue Fonds »Auf Augenhöhe« ist mit 500.000 Euro ausgestattet und wird von der Initiative Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen begleitet. Der Fonds unterstützt Initiativen für Flüchtlinge, die im Umfeld von Bürgerstiftungen aktiv sind. Gefördert werden Projekte zur Integration, bei der gleichberechtigte Dialoge und kulturelle Vielfalt als Bereicherung geschätzt werden.

So ist beispielsweise das »Integrationsradio« der Kölner Bürgerstiftung »KalkGestalten« unter den ausgewählten Pilotprojekten. Das Integrationsradio soll Geflüchteten in Köln eine Stimme geben und wird nun mit Mitteln aus dem Förderfonds umgesetzt. Ebenfalls in der Pilotphase dabei ist die Bürgerstiftung aus dem westfälischen Rheda-Wiedenbrück.

Ab Anfang 2017 können sich alle knapp 300 Bürgerstiftungen, die über das Gütesiegel des Bundesverbandes verfügen, und ihre Partnerorganisationen bewerben. Jedes Projekt wird mit bis zu 5.000 Euro gefördert.

Relevante

Pressemitteilungen

Weitere Informationen

auf engagiert-in-nrw.de

Links

ZUM THEMA

Was Uns Bewegt

Dossiers

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Mehr

zum Thema

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE